Herren - 16. Spieltag - HSG RüBu : SG Stuten-Wein 3

Wieder einmal stark ersatzgeschwächt trat unsere Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende zum Heimspiel gegen die SG Stutensee-Weingarten an. Mit dem reaktivierten Spielertrainer Michael Mayer gab es nur eine einzige Wechseloption auf der Bank, somit waren die Vorzeichen gegen den Tabellennachbarn denkbar schlecht.

Die Mannschaft begann das Spiel mit ein paar Unkonzentriertheiten in der Abwehr und Wurfpech im Angriff und musste direkt einem 0:3 Rückstand hinterherrennen. In der Folge fanden die Herren besser ins Spiel und konnten beim 4:5 (8 Minute) und 7:8 (15 Minute) jeweils auf ein Tor verkürzen. Wie bei einer Ziehharmonika  verpuffte leider jede Aufholjagd direkt wieder und man musste zur Halbzeit einen 10:14 Rückstand hinnehmen.

Auch im zweiten Abschnitt konnte man nicht zur entscheidenden Aufholjagd ansetzen, die Gäste hielten den Vorsprung konstant bei zwei bis drei Toren. Die Möglichkeiten waren für unsere Mannschaft durchaus gegeben. Mit schwindender Kraft schlichen sich allerdings weitere Fehler ein und vor allem konnte man die Fehler der Gäste nicht konsequent bestrafen. Besonderes Manko dabei wieder einmal die Chancenverwertung, bei der bei etlichen Pfosten- und Lattentreffern aber auch das Glück nicht auf Seiten unserer HSG war.

Für die nächste Aufgabe auswärts bei der HSG Walzbachtal sind hoffentlich wieder alle Spieler fit damit wir in voller Stärke angreifen können.

 Link zum Spielberichtsbogen