Herren - 15. Spieltag - TV Ettlingenweiher : HSG RüBu

Zum Rückspiel gegen den TV Ettlingenweier wollte man vor allem Eines: endlich einen Sieg einfahren und die Schmach aus dem Hinspiel (Ergebnis wird hier nicht näher erwähnt) wieder gut zu machen.

Der Start war schwungvoll und unsere Herren hielten mit. in der 15. Minute stand ein 5:5. Dann begannen jedoch die fast schon gewohnten paar Minuten, in denen nichts ging. Ergebnis: Rückstand 10:5 in Minute 22.

Bis zur Pause konnte der Vorsprung zumindest auf 4 Tore verkürzt werden (13:9).

Mit Volldampf starteten unsere Herren in die 2. Halbzeit. Mit einer entschlossenen Abwehr und einem konsequent geführtem Angriffspiel konnte der Vorsprung von Ettlingenweier egalisiert werden (15:15).

Anschließend riss die HSG das Ruder herum und spielte eine 2 Tore Führung heraus (18:20, 47. Minute). Der hohe Aufwand schien sich auszuzahlen und der ersehnte Sieg zum greifen Nah.

Jedoch kam (mal wieder) alles anders:
Die Kräfte ließen nach und Unkonztriertheiten schlichen sich ein. Die dünn besetzte Auswechselbank und der Verlust unseres Captains durch einen unglücklichen Zusammenprall mit dem Gegner zeigten Wirkung. Der Vorsprung schmolz zusammen. Am Ende konnte 12 Minuten lang kein Tor mehr erziehlt werden, sodass das Spiel verloren ging (Endstand 24:21). 

 Link zum Spielberichtsbogen